Müll als Rohstoffmine der Zukunft

Bildschirmfoto 2015-05-05 um 18.08.11
Hebel, Dirk E., Marta H. Wisniewska and Felix Heisel (2015). ‘Müll als Rohstoffmine der Zukunft: Möglichkeiten des Bauens mit der Ressource Müll’, COVISS: 01/2015. Februar/März 12.Jahrgang, Seite 12-17, Luzern, Schweiz.

Müll ist in unserer Gesellschaft seit Jahrhunderten ein Material, das weder als natürlicher Rohstoff noch als Produkt gesehen wird, sondern als etwas, das wir schnellstmöglich verbrennen oder vergraben möchten. Müll ist sozusagen ein Nebenprodukt, das wir nicht in unser dialektisches Verständnis von ‘roh’ oder ‘verarbeitet’ kategorisieren können. Auf der anderen Seite kann man Müll jedoch auch als einen integralen Bestandteil unserer Ressourcen betrachten und auf diese Weise das Potential dieses Wertstoffs als Grundlage für die Herstellung von neuen Produkten erkennen.